Tag

Abstieg

Das Feuer muss weiter brennen!

Ich habe am Samstag gezittert. Also, so richtig gezittert. Nicht dieses Zittern, mit dem DSDS-Zuschauer und Lottospieler jeden Samstagabend vor der Glotze sitzen. Ich habe nicht gehofft, dass irgendein Goldkehlchen die Töne trifft oder mein Kulli zufällig an der richtigen Stelle das Papier berührt hat. Ich habe gezittert, weil ich Angst um meinen Verein hatte. 

Lieber Fußball-Gott,

Ich weiß, es ist Sonntagabend. Es tut mir auch leid, dass ich dich an deinem freien Tag belästigen muss. Der HSV spamt dir wahrscheinlich auch schon wieder das Postfach zu. Es geht aber nicht anders. Ich fürchte um die Existenz meines geliebten Klubs und erhoffe mir von dir Beistand, denn anders bekommen es die Deppen offenbar nicht mehr hin. 

Emotional schon abgestiegen

Durch die Niederlage gegen Freiburg wird’s wohl nix mit Europa nächstes Jahr. Wir hätten es auch nicht verdient, wenn man ehrlich ist. Vielleicht ist jetzt endlich der Zeitpunkt gekommen, an dem sich Trainer, Spieler und Verantwortliche eingestehen: Es geht nur noch darum, nicht abzusteigen. Dieses ständige „Wir schauen nur auf uns“ geht sonst mächtig in die Hose.

Nur Balletttänzer auf der Baustelle

Unserem Spiel fehlt im Moment vieles, vor allem aber ein Tor. Schon gegen Atlético konnten wir nicht am Wunder schnuppern, weil unsere Offensivkräfte im Moment nur zum Warmschießen des gegnerischen Keepers auf dem Platz stehen. Gegen Hoffenheim hätten wir eine gute Leistung in der ersten Halbzeit mit einem Tor belohnen müssen. Doch am Ende stehen wir ohne Tor und ohne Punkt da, jedoch mit der...

Selbst für den HSV zu schwach

Das Spiel gegen den Hamburger SV war mit Abstand das Schlechteste, was ich in den letzten Jahren vom Bayer gesehen habe. Wer sich eine Trotzreaktion auf die Sperre von Hakan Calhanoglu und die Niederlage gegen Gladbach erhofft hatte, wurde von unserer Truppe mal wieder eines Besseren belehrt: Es geht tatsächlich noch schlechter. Es geht noch harmloser. Es geht noch planloser.

Zuletzt kommentiert

Häufig verwendet

Pillenliebe folgen