Drei verdiente Punkte – alles andere ist mir egal

Liebe Fans von Borussia Mönchengladbach,
ich weiß nicht, ob ihr gestern Abend das Spiel unserer Werkself gegen den Rekordmeister verfolgt habt. Viele können es jedenfalls nicht gewesen sein, denn sonst würdet ihr auf Facebook, Twitter und Co. nicht über die Unsportlichkeit der Bayern schimpfen.

Sie haben gegen uns verloren, was nicht oft vorkommt – richtig. Es mag beim Kampf um die direkte Champions-League-Quali auch ärgerlich für euch sein, dass wir die wichtigen Punkte geholt haben – durchaus nachvollziehbar. Aber: Die Bayern haben an diesem Abend auch gegen uns verloren, weil wir verdammt stark gespielt haben!

Wir haben von der ersten Minute an vollen Einsatz gezeigt, der am Ende mit drei Punkten belohnt wurde. Und ja, natürlich haben die Bayern nicht mit der Top-Besetzung gespielt. Trotzdem standen mit Neuer, Lahm, Götze und Schweinsteiger vier Weltmeister auf dem Platz, gegen die du erstmal so einen Auftritt hinlegen musst. Und ehrlich gesagt, würde ich mich über diesen Sieg mindestens genau so freuen, wenn Bayern mit der U21 aufgelaufen wäre. Es ist mir nämlich nicht wichtig, wie stark der Gegner ist. Was zählt, ist unsere Leistung. Und mit der haben uns die drei Punkte verdient!

Bitter nur, dass uns Bellarabi wegen der fünften gelben Karte in Mönchengladbach fehlen wird. Ziemlich unnötig die ganze Sache mit Stinkstiefel Rafinha, der für mich schon wegen des Tritts gegen Kies in Halbzeit eins hätte Gelb sehen müssen. Ziemlich nervig fand ich auch die “Alle auf die 6”-Gesänge aus der Nordkurve. Lasst euch doch nicht auf ein Niveau mit dem Hamburger Mob herunter! Die Stimmung – vor allem das Spruchband für Gonzo Castro – war nämlich ansonsten top!

Beitrag teilen
Erhalte eine E-Mail, wenn ein neuer Beitrag veröffentlicht wird.

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei