El Fantástico!

E

Ich sitze gerade beim Friseur und warte darauf, dass die schätzungsweise zehn Dauerwellen vor mir bald mal ihre Vollendung auf den Köpfen der Muttis finden. Ich höre Gesprächsschnipsel von Kindergeburtstagen und Grillwetter. Wenn ich auf dem Stuhl sitze, werde ich die Friseuse mit was anderem volltexten: wie unfassbar geil der Freitagabend war!

“Die drei Tore waren wunderschön und wichtig, aber so richtig emotional gepackt hat mich was anderes. Na, so schwer zu erraten ist das wohl nicht. Bender und Aránguiz wieder auf dem Platz zu sehen, tut einfach so verdammt gut.“anderes zu erzählen. Die 90 Minuten wirken noch mächtig nach. Jedesmal, wenn ich an das schön herausgespielte 1:0 denke, den traumhaften Schlenzer von Chicharito und den ersten Bundesliga-Treffer von Yurchenko breitet sich so ein wohlig warmes Gefühl in der Magengegend aus. Da sind heute viele schwarz-rote Schmetterlinge unterwegs. Oh Gott, wie kitschig. Sorry, muss an den Ausdünstungen der Chemie-Keulen liegen, die die Friseusen hier für die Köpfe der Muttis anmischen.

Unser Captain hat sich ja auch gleich voll reingehauen und von den Wolfsburgern auch ordentlich auf die Socken bekommen. Da zuckt man ja schon kurz zusammen, wenn er mal was länger liegen bleibt als gewöhnlich. Aber unterm Strich sollte er nur die üblichen Bender-Blessuren davongetragen haben: blaue Flecken, vielleicht hier und da ne Prellung und nen dicken Knöchel. Pillepalle also für unseren Capitano.

Aus nem schönen Freitagabend wurde dann spätestens ein geiler Freitagabend, als Aránguiz eingewechselt wurde. Hab glaube ich noch nie so intensiv die Aufwärmübungen unserer Ersatzbank verfolgt – immer in der Hoffnung, dass das Zeichen von der Bank kommt: Mach dich bereit, es ist soweit!

Für ihn bestimmt sauwichtig, die ersten Minuten im Ernstfall auf dem Platz gestanden zu haben. Hatte selber vor knapp 1 1/2 Jahren nen Achillessehnenriss und weiß, dass es ne Menge Zeit kostet, der Sehne wieder zu  100% zu vertrauen. Aber die Phase wird er wohl spätestens seit gestern für beendet erklären können. Schön, dass du wieder da bist, Charles!

Ja, und so wurde aus dem “El Plastico“ doch eine richtig emotionale Kiste. Übrigens, tolle Wortkreation, lieber Kicker. Stoßt ihr in der Redaktion jetzt mit Doppelherz an und setzt euch kleine Partyhütchen auf eure ergrauten Häupter, um diese ungewohnten Ergüsse kreativer Texterei zu feiern? Ich schnapp mir gleich jedenfalls eure neueste Ausgabe am Kiosk und geh mit nem ziemlich großen Australien Shepherd durch die Stadt spazieren. Irgendwo entlang, wo es kein Stück Rasen gibt. Den Rest überlasse ich eurer Phantasie.

Allen anderen wünsche ich entspannte Bundesliga-Stunden vor der Glotze, ist doch auch mal schön, so ein Wochenende mit drei Punkten zu starten.

Beitrag teilen

Jetzt kommentieren

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Pillenliebe folgen

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Schließe dich 5 anderen Abonnenten an

Zuletzt kommentiert

Kommende Veranstaltungen

Keine bevorstehenden Ereignisse