Heute müssen drei Punkte her – ohne Andrés Guardado

So, gleich geht’s ins Stadion. Hoffentlich klappt es heute mit den ersten drei Punkten der Rückrunde. Schade, dass Andrés Guardado noch nicht im Kader ist, hätte ihn echt gerne zu Hause spielen sehen.

Finde die Verpflichtung gut, auch wenn mir der Name vor dem Transfer noch nicht allzu viel sagte. Aber wenn man mit 27 Jahren 99 Länderspiele bestritten hat, spricht das für die Qualität. Selbst unser erfahrenster Spieler, Emir Spahic, hat erst 70 Länderspiele. Es ist auch endlich mal ein gestandener Spieler, der geholt wird, um der Mannschaft direkt helfen zu können. Damals hatte man mit Vedran Corluka ja die gleiche Absicht, aber daraus wurde ja nichts wegen der hohen Ablösesumme nach der Leihe. Mal schauen, wie es mit Guardado klappt. Hätte mir ja auch noch nen Backup für Kießling gewünscht.

Naja, müssen halt mit dem auskommen, was wir haben. Bin mal gespannt, wie Sidney Sam empfangen wird. Könnte mir vorstellen, dass er ein oder andere pfeifen wird. Finde ich aber echt nicht gut, denn bis zum Ende der Saison spielt er noch mit dem Bayer-Kreuz auf der Brust und bis dahin sollte er auch noch unterstützt werden. Dass man jetzt keine Sidney-Sam-Gesänge anstimmt, ist ja klar, aber pfeifen bringt keinen weiter.

Hoffen wir auf ein gutes Spiel mit drei Punkten am Ende für uns!

Beitrag teilen
Erhalte eine E-Mail, wenn ein neuer Beitrag veröffentlicht wird.

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei