Tah und Toprak, ihr Abwehr-Götter!

Ich schaue mir gerade die Reaktionen auf das Spiel von gestern Abend an und muss feststellen: Das Geheule ist groß im Süden der Republik. Schon klar, dass ihr euch über das 0:0 ärgert, liebe Fans des FC Bayern. Und ich gebe zu: Es war unfair! Wir hätten euch sagen sollen, dass wir zwei Abwehr-Götter aufstellen. 

Was war das für ein geiles Spiel von Toprak und Tah!!! Die beiden haben gestern Lewandowski und den Rest der Bayern-Offensivmaschine quasi komplett stillgelegt. Das war die beste Abwehrleistung seit Jahren, die ich in der BayArena gesehen habe.

Ich finde Tah einfach großartig. Der 19-Jährige!!! spielt so eine verdammt gute Saison und ist für mich jetzt schon einer der besten Innenverteidiger, die wir in diesem Land haben. Jeder HSV-Fan müsste spontane Heulkrämpfe bekommen, wenn er diesen Burschen spielen sieht. Ich kann nur sagen: Jogi, guck dir diesen Abwehrturm an und nimm den Jungen mit zur EM. Von mir aus kann unser neues Trikot von Primark kommen – die 4 ist reserviert.

Foto: lev-rheinland.de

Mit Ömer zusammen ist das einfach eine bockstarke Abwehr, die wir da haben. Das passt einfach. Es ist genau die richtige Mischung aus Zweikampfstärke, Schnelligkeit, Spielintelligenz und Robustheit. Unser Ersatz-Captain macht auch schon seit Wochen einen sehr guten Job, das passiert aber irgendwie so ein bisschen unter dem Radar. Deswegen braucht es nicht viel Expertenwissen, um zu sagen: Toprak war gestern der beste Mann auf dem Platz!

Aber man muss einfach dem ganzen Team ein Kompliment machen. Meine Jungs in Schwarz-Rot haben sich 90 Minuten lang die Lunge aus dem Leib gerannt und alles reingeschmissen, was ging. Hier muss man auch  unseren Coach loben. Da gehört schon ne Menge Mumm dazu, gegen die Bayern so früh draufzugehen und zu attackieren. Aber das ist ja auch eine Erkenntnis aus diesem Spiel: Wir ziehen unser Ding durch, egal wer da auf der anderen Seite steht. Und deshalb macht mir diese Mannschaft richtig Spaß!

Das tat dann halt an der einen oder anderen Stelle mal ein bisschen mehr weh als in den anderen Bundesligaspielen, und ich gebe zu: Kircher hat ziemlich großzügig gepfiffen. Aber ihr, liebe Bayern-Fans, müsst auch anerkennen, dass wir euch über 90 Minuten alles abverlangt haben und genau deshalb ist dieses 0:0 gerecht.

Denn das Spiel bestand nicht nur aus  Fouls oder groben Unsportlichkeiten, so wie das jetzt an einigen Stellen  gerne behauptet wird – es war hart  ja, aber nur selten unfair! Aber wenn euer Tag dadurch schöner wird, bitteschön. Ich jedenfalls bin stolz auf die Leistung meiner Truppe!

Beitrag teilen
Erhalte eine E-Mail, wenn ein neuer Beitrag veröffentlicht wird.

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei