Wer ist schuld an der Krise?

Lukas Hradecky und Leon Bailey von Bayer 04 enttäuscht nach Niederlage gegen RB Leipzig.

Ich gehe seit über 20 Jahren mit meinem alten Herren ins Stadion. Wir haben uns schon in den Armen gelegen nach Toren von Ballack, Neuville und Kirsten. Haben uns angeschwiegen nach Niederlagen gegen Bremen, Bayern und Unterhaching. Und wir haben uns gestritten über Spieler, Trainer und Vorstände. Nach der Niederlage gegen Leipzig war es mal wieder Zeit für ein Vater-Sohn-Gespräch über die Zukunft unseres geliebten Vereins.

“Das liegt bestimmt nicht am Trainer”

Vater: Jetzt muss der Bosz sich aber langsam auch mal hinterfragen.

Sohn: Das liegt bestimmt nicht am Trainer.

Vater: Er hat aber keinen Plan B. So wie Roger Schmidt auch. Den haben am Anfang auch alle gefeiert für seinen Angriffsfußball. Dann hatten es die Gegner irgendwann durchschaut und dann wusste er nicht mehr weiter.

Sohn: Als ob ein Bundesligatrainer heutzutage nur einen Plan hat, wie er Fußball spielen lassen möchte. Das hat viel eher was damit zu tun, wie gut die Mannschaft das umsetzen kann, was der Trainer von ihr verlangt.

“Ich bin der Meinung, dass es mit dem System nicht funktioniert”

Vater: Und warum klappt das bei Vereinen wie Hoffenheim, Leipzig und Frankfurt, die bestimmt keine bessere Mannschaft haben als wir?

Sohn: Es hat ja auch schon geklappt. Dieses Schwarz-Weiß-Denken ist wieder typisch. Wie bei so nem alten Opa mit Sitzkissen. Wir haben doch schon tollen Fußball unter Peter Bosz gespielt. Im Moment läuft es halt eben nicht. Ich bin nicht bereit, jetzt schon alles zu hinterfragen. Und schon gar nicht den Trainer!

Vater: Aber der ist ja verantwortlich.

Sohn: Letzte Saison haben wir auch in der Rückrunde durch dumme Fehler die Champions League verspielt. Da war Peter Bosz noch kein Trainer hier.

Vater: Ich bin der Meinung, dass es mit dem System nicht funktioniert.

“VIELLEICHT FEHLEN UNS EINFACH EIN PAAR GUTE SPIELER”

Sohn: Und was genau ist dein Verbesserungsvorschlag?

Vater: Wir müssen erstmal hinten sicher stehen und dann versuchen, den Gegner auszukontern. Hinten muss endlich mal wieder die Null stehen.

Sohn: Glaubst du, der Bosz sagt seinen Spielern ‘rennt alle nach vorne, der Lukas macht das schon’?

Vater: Ja, aber irgendeinen Grund muss es ja geben, dass wir so viele Tore kassieren.

Sohn: Vielleicht fehlen uns einfach ein paar gute Spieler.

Vater: Aber ohne internationales Geschäft bekommen wir keine besseren.

“Auf Europa League habe ich aber keine Lust”

Sohn: So sieht’s aus. Wahrscheinlich wird es in der Sommerpause einen Umbruch geben. Ist vielleicht auch ganz gut so. Einer muss mal auf Restart drücken.

Vater: Auf Europa League habe ich aber keine Lust.

Sohn: Warum, ist doch gemütlich?!

Vater: Dann lieber gar nicht international spielen.

Sohn: Vielleicht braucht es auch mal einen Knall, damit was passiert. Solange hier gewisse Leute etwas zu sagen haben, ändert sich aber nix. Dieses Gespräch führen wir in einem Jahr wieder genauso, wetten? In jedem anderen Verein, in dem man langfristig seinen Zielen hinterherrennt, wäre längst etwas passiert. Aber hier gibt man sich damit zufrieden und feiert sich am Ende noch für das Erreichen der Europa League. 

Vater: Ja, Minimalziel erreicht.

“Hätte mal wieder Bock auf Berlin”

Sohn: Wir haben schon zu viele Minimalziele erreicht. Hätte mal wieder Bock auf Berlin. Damit man wenigstens mal wieder in die Nähe eines Finals kommt. 

Vater: Aber dann nehmen wir den richtigen Zug zurück.

Sohn: Mir egal, mit welchem Zug wir fahren. Hauptsache, der Pott ist dabei.

Beitrag teilen
Erhalte eine E-Mail, wenn ein neuer Beitrag veröffentlicht wird.

1
Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
1 Kommentatoren

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Robson

Zunächst einmal! Cool geschrieben und es würde bestimmt Spaß machen mit dir und deinem Dad zu philosophieren woran es beim Bayer liegt. Wäre ein langes Gespräch mit viel Bier aber ok! 😀 Zu dem Thema. Ich denke auch das Bayer in der Führung mal einen Wechsel vornehmen sollte. Auch wenn das nach hinten los gehen kann. Es sollte nur jemand mal auch die Mannschaft motivieren. Diese Wohlfühloase wie sie schon mehre male geschrieben wurde geht mir tierisch auf den Keks. Ich kann bei einer Niederlage im Stadion mir schon die ständigen Ausreden der Spieler anhören. Klartext wird leider kaum gesprochen.… Weiterlesen »